35. Ausgabe

17. - 18. Februar 2018

Südtirol

Euroloppet European Championships

 

 

  • Samstag, 17. Februar 2018
  • Sonntag,  18. Februar 2018

(jedes Jahr am dritten Wochenende im Februar)

  • 42 und 30 km C.T. am Samstag
  • 42 und 30 km F.T. am Sonntag

NB: Sämtliche Rennen gelten für die Wertungen „Euroloppet“, „Gran Fondo Mastertour“ und „Italian Ranking“.

St. Martin/Gsies, 1.220 m ü.d.M. (Rundkurs)

  • C.T.: 10:10 Uhr - Wellenstart - 4 Gruppen
  • F.T.: 10:10 Uhr - Wellenstart - 4 Gruppen
     
  • Die Skiablage auf dem Startfeld ist erlaubt für die
    - Startgruppe  1                     ab 08:00 Uhr
    - restlichen Startgruppen     frei
  • Teilnahmeberechtigt für die 30-km Distanz sind Läufer ab dem 16. Lebensjahr (geboren vor dem 17.02.2002)
  • Für die Teilnahme an den Rennen über die 42-km-Distanz beträgt das Mindestalter 18 Jahre (geboren vor dem 17.02.2000)
  • Wichtig: Italienische Staatsbürger
    müssen bei der Online-Meldung bzw. Anmeldung über die Bank zudem die Nummer der FISI-Karte 2017/18 angeben.
    Beim Abholen der Startnummer ist die FISI-Karte vorzuweisen. Hat ein italienischer Staatsbürger keine FISI-Karte, so ist innerhalb von 5 Tagen ab Online-Meldung bw. Banküberweisung an das OK Gsiesertal-Lauf eines der folgenden Dokumente zu faxen (0474 97 84 14) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu senden: 
    - ein zum 18.02.18 gültiges "sportärztliches Attest" (M.D. 18.02.82), oder
    - ein zum 18.02.18 gültiges Attest über die "sportliche Tauglichkeit" lt. M.D. vom 24.04.2013, Art. 4 (Beilage D - erhöhte kardiovaskuläre Tätigkeit), ausgestellt von einem Basisarzt oder von einem Sportmediziner.
NB: Bei der Teilnahme an der Genussgruppe JUST FOR FUN (ohne Zeitnehmung) braucht es weder ein ärztliches Attest, noch eine FISI Karte

CT - Samstag, 17. Feb 2018
Es ist bei der CT verboten, in den Klassikspuren zu skaten. Wer sich der freien Technik bedient, wird von der Juriy disqualifiziert ( 343.8 IWO). Einfache oder doppelte Schlittschuhschritte sind nicht erlaubt. (310.2.1.2 IWO).

FT - Sonntag, 18. Feb. 2018
Jegliche Langlauftechnik ist erlaubt.

Zeitraum 01.06.17 - 31.01.18 01.02.18 - 14.02.18 16.02.18 - 18.02.18
Ein­zahlungs­art Online - Bank Online - Bank Nach­meldung vor Ort
CT 53,00 € 60,00 € 64,00 €
FT 54,00 € 61,00 € 64,00 €
beide Rennen 87,00 € 94,00 € 100,00 €
Skonto Jugend 50% 50% 50%
Just for Fun 43,00 € 51,00 € 54,00 €
  • Skonto Jugend: geboren im Zeitraum 19.02.2000 bis 18.02.2002
  • Die Anmeldung gilt als bestätigt, sobald das Startgeld auf dem Begünstigtenkonto aufscheint.
  • Bei der Anmeldung zum Skimarathon in Südtirol ist die Angabe der Distanz (42/30 km) nicht notwendig.
  • Die Startnummer mit Jugendtarif wird nur gegen Vorweisung eines Dokumentes ausgehändigt.
  • EUROLOPPET Pass-Inhaber zahlen jederzeit die günstigste Startgebühr (CT - 53 €,  FT 54 € ,  beide Rennen 87 €)
  • Bevorzugen Sie die ONLINE Anmeldung - sicher, schnell, billig

    Letzter Termin für die ONLINE-Anmeldung:
     Mittwoch, 14.02.2018, 23:59 Uhr

  • Bank: Raiffeisenkasse Welsberg Gsies Taisten
    IBAN: IT 78 R 08148 59070 000301206834  lautend auf Gsiesertal Lauf,   I-39030 Gsies
    SWIFT-BIC: RZSBIT21052

    Wichtig: Bei der Anmeldung über die Bank ist die genaue Adresse und das Geburtsjahr anzugeben. Die Renntechnick wird vom eingezahlten Betrag abgeleitet.


Letzter Termin für Bank Überweisung: Montag 12.02.2018

Wichtig: Italienische Staatsbürger

müssen bei der Online-Meldung bzw. Anmeldung über die Bank zudem die Nummer der FISI-Karte 2017/18 angeben.

Beim Abholen der Startnummer ist die FISI-Karte vorzuweisen. Hat ein italienischer Staatsbürger keine FISI-Karte, so ist innerhalb von 5 Tagen ab Online-Meldung bw. Banküberweisung an das OK Gsiesertal-Lauf eines der folgenden Dokumente zu faxen (0474 97 84 14) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu senden: 

- ein zum 18.02.18 gültiges "sportärztliches Attest" (M.D. 18.02.82), oder

- ein zum 18.02.18 gültiges Attest über die "sportliche Tauglichkeit" lt. M.D. vom 24.04.2013, Art. 4 (Beilage D - erhöhte kardiovaskuläre Tätigkeit), ausgestellt von einem Basisarzt oder von einem Sportmediziner.

NB: Bei der Teilnahme an der Genussgruppe JUST FOR FUN (ohne Zeitnehmung) braucht es weder ein ärztliches Attest, noch eine FISI Karte

  • Startnummer,
  • isotonische Getränke
  • kostenloser Material- und Wachsservice
  • Gratis-Chip für die Zeitabnahme
  • 6 Verpflegungsstellen an der Loipe
  • reichhaltiges Mittagessen (NB:  Das Mittagessen im Athletenzelt für Begleitpersonen kostet € 15,  für Kinder bis 14 Jahren nur € 10)
  • medizinische Betreuung
  • Läuferabzeichen
  • Dusch- und Relaxmöglichkeit direkt im Zielraum
  • Diplomausdruck im Internet
  • Wertungen im Internet sowie in der Sonderbeilage der Tageszeitung "Dolomiten"
  • automatische Teilnahme an der Verlosung von Nr. 5 Paar Langlaufskier  (1 beim Minigsieser, 2 beim Diagonalrennen, 2 beim Skatingrennen)

In den bisherigen 34 Auflagen ist das Rennen noch nie abgesagt worden! 
Sollte dies in Zukunft trotzdem einmal vorkommen, so gilt folgende Regelung:

       a)  Frühzeitige Rennabsage  (zB. bei Schneemangel)
           - Die Rennabsage erfolgt 7 Tage vor dem 1. Renntag
           - Das eingezahlte Nenngeld wird entweder
             a1) zu 80 Prozent an den Einzahler zurücküberwiesen, oder
             a2) auf die nächstfolgende Veranstaltung gutgeschrieben 

        b) Rennabsage am Wettkampftag (zB. bei Wetterchaos, Einschränkung der allg. Sicherheit)
          In diesem Fall findet weder eine Rückerstattung des Nenngeldes, noch eine Gutschrift für die nächstfolgende Veranstaltung statt
         (dies, da der Veranstalter sämtliche Ausgaben wie Zeitnehmung, Verpflegung ecc.  schon getätigt hat) 

Ab 01.06.2017 können Sie Ihre Startnummer sowie Startgruppenzuteilung ONLINE abrufen (NB: die Ajournierung erfolgt jeweils zum Monatsende, ab 01.01.2018 täglich).

im Mehrzweckhaus von St. Martin Gsies

Freitag, 16.02.2018: 14.30 – 19.00 Uhr (CT u. FT)
Samstag, 17.02.2018: 07.30 – 09.30 Uhr (CT u. FT) und 14.30 – 19.00 Uhr (FT)
Sonntag, 18.02.2018: 07.30 – 09.30 Uhr (FT)

NB: Beim Abholen der Startnummer ist die Einzahlungsbestätigung vorzuweisen!

  • Die Zeitnehmung erfolgt mit DATASPORT. Der Chip ist ein Aktiv-Transponder und muss daher dem Veranstalter zurückgegeben werden. Für den Transponder wird vom Teilnehmer keine Kaution verlangt.
  • Bei einem vorzeitigen Rennabbruch muß der Transponder im Zielraum abgegeben werden
  • Nicht zurückgegebene Transponder werden dem Teilnehmer mit € 30 angelastet
  • Die ersten Ergebnislisten liegen unmittelbar nach dem Zieleinlauf am Infostand auf.
  • Die Ergebnisse, sortiert nach Altersklassen, scheinen unmittelbar nach Rennschluss im Internet (Ergebnisse online) auf.
  • 16 - 30 Jahre
  • 31 - 40 Jahre
  • 41 - 50 Jahre
  • 51 - 60 Jahre
  • 61 - 70 Jahre
  • over 70
  • Den Gsiesertal-Lauf (C.T. / F.T.) ganz einfach nur genießen,  ohne Zeitabnahme bzw. Wertung.
  • Eigene Startgruppe am Ende des Startfeldes ohne Gedränge und Stress.
  • Vorgeschlagene Distanz: 30 km - vorzeitiger Ausstieg ist jederzeit gestattet
  • Verpflegung an der Loipe, reichhaltiges Mittagessen im Ziel, Teilnahmediplom & Medaille
  • reduziertes Startgeld

Aus Umweltschutzgründen müssen die Kleidersäcke bei der Startnummernausgabe individuell angefordert werden. Am Startfeld muss der Kleidersack persönlich bei den entsprechend gekennzeichneten Lastwagen abgegeben werden. Die Rückgabestelle für die Kleidersäcke befindet sich im Zielraum vor der Raiffeisenkasse.

  • DIe 30/42 Km Distanz (CT u. FT) nach Taisten wird um 12,00 Uhr beim Brückenwirt bei km 13 gesperrt.
  • Die 42 Km Distanz (CT u. FT) nach St.Magdalena wird um 13,00 Uhr bei der Abzweigung bei km 29 gesperrt.
  • Zeitlimit Zieleinlauf (CT u. FT): 15.00 Uhr.
  • siehe Loipenplan
  • WICHTIG:
    Zum Mittagessen im Zielraum werden die Teilnehmer des Gsiesertal Laufes nur gegen Vorzeigen des Essensbons (finden Sie bei den Startunterlagen) vorgelassen!

NB: Begleitpersonen erhalten den Essensbon am Infostand

  • Das reichhaltige Mittagessen im Zielraum wird von 11 Uhr bis 16 Uhr verabreicht

A) SACHPREISE

  1. Erinnerungsmedaille für alle gewerteten Teilnehmer
     
  2. Medaillen für die 3 Erstplazierten jeder Altersklasse (16-30,  31-40,  41-50,  51-60,  61-70,  über 70)
     
  3. Pokalpreise für die
    - ersten 5 Damen / Herren über 30 km C.T. sowie 30 km F.T.
    - ersten 5 Damen / Herren über 42 km C.T. sowie 42 km F.T.
     
  4. Verlosung von Nr. 5 Paar Langlaufskier unter allen bei der Preisverteilung persönlich anwesenden Teilnehmern (1 x für Minigsieser, 2 x C.T. Rennen, 2 x F.T. Rennen)
 
 
B) PREISGELDER  - Insg. Betrag: € 8.000
  1. Prämiensprints - € 3.600 (Übergabe bei der Preisverteilung)

    - CT: "Südtirol Sprint" bei km 20 (gültig für alle Teilnehmer) mit einem Preisgeld von € 600 für die ersten 3 Klassifizierten
    - CT: "Mila-LADIES-Sprint" bei km 29 (nur für Damen) mit einem Preisgeld von € 600 für die ersten 3 Klassifizierten
    - CT: "Hotel Quelle Sprint" bei km 31 (für alle Teilnehmer über die 42 km Distanz) mit einem Preisgeld € 600 für die ersten 3 Klassifizierten

    - FT: "Alperia-Sprint" bei km 15 (gültig für alle Teilnehmer) mit einem Preisgeld € 600 für die ersten 3 Klassifizierten
    - FT: "HOKU-Sprint" bei km 23,5 (gültig für alle Teilnehmer) mit einem Preisgeld € 600 für die ersten 3 Klassifizierten
    - FT: "SPORTFUL-Sprint" bei km 33 (gültig für alle Teilnehmer) mit einem Preisgeld von € 600 für die ersten 3  Klassifizierten
     
  2. Endwertungen - € 4.400

    - CT: Geldpreise
    bei km 42: Damen - Rang 1,2,3 / Herren Rang 1,2,3,4,5
    - FT: Geldpreise bei km 42: Damen - Rang 1,2,3 / Herren Rang 1,2,3,4,5

NB: Die Auszahlung der Preisgelder erfolgt unmittelbar nach der Preisverteilung in der Raiffeisenkasse Filiale Gsies. Die Preisgelder werden persönlich an die Athleten ausbezahlt. (an Dritte erfolgt keine Auszahlung, es erfolgt auch keine nachträgliche Überweisung)

Beim Gsiesertal Lauf 42 km FT werden an die Top Athleten/innen auch FIS Punkte vergeben (siehe FIS Reglement: 2.6 FIS long distance popular competitions)

Die Loipe des „Gsiesertal-Laufes“ wird großteils schon Anfang Dezember künstlich beschneit und täglich präpariert.
Am Rennwochenende (Samstag/Sonntag) ist kein Loipenpass erforderlich.

Ihre eigene Gesundheit und Sicherheit geht vor! Alljährlich wird dafür nach aktuellsten Erkenntnissen ein eigener „Sicherheitsplan“ erstellt und von der Rennjury genehmigt. Darin sind die genauen Zuständigkeiten des

  • Notarztes,
  • Weißen Kreuzes (Ambulanzen bzw. Rettungshubschrauber),
  • Bergrettung Hochpustertal,
  • der 3 Freiw. Feuerwehren des Gsiesertales, sowie
  • der Carabinieri und der Straßenpolizei definiert.

Die nächstgelegen Krankenhäuser sind:

  • Krankenhaus Innichen: 26 km entfernt  Tel. (+39) 0474 917 111
  • Krankenhaus Bruneck: 30 km entfernt  Tel. (+39) 0474 581 111

Er befindet sich direkt im Zielgelände für folgende Dienste:

  • Rückgabe von Fundgegenständen
  • Rückgabe für überlassene Ausrüstungsgegenstände (Ski, Stöcke usw.)
  • Verkauf und Abstempelung von Euroloppet-Pässen
  • Verkauf von Essensgutscheinen an
    a) Kinder bis 14 Jahren - € 10
    b) Erwachsene - € 15
  • Souvenirverkauf - Merchandising
  • allgemeine Auskünfte

Die Wahl der Unterkunft wird den Teilnehmern selbst überlassen. Wir empfehlen Ihnen aber unsere Partnerhotels oder direkte Kontaktaufnahme mit dem Tourismusverein Gsiesertal-Welsberg-Taisten.

Eventuelle Proteste seitens der Teilnehmer müssen innerhalb einer Stunde nach Ankunft des ersten Läufers der jeweiligen Distanz schriftlich an die Jury gerichtet werden, wobei ein Betrag von € 62 beizulegen ist. Im Falle der Anerkennung der Reklamation wird der Betrag zurückerstattet.

27) Haftung

  1. Durch die Anmeldung und die Einzahlung des Nenngeldes akzeptiert der Teilnehmer (betroffen sind nur ITALIENISCHE Staatsbürger) ohne Einschränkung die vorliegenden Bestimmungen und bestätigt,
    - entweder im Besitz eines gültigen FISI-Ausweisses zu sein, oder
    - ein zum 17.02.18 gültiges "sportärztliches Attest" (M.D. 18.02.82) vorweisen zu können, oder
    - ein zum 17.02.18 gültiges Attest über die "sportliche Tauglichkeit" lt. M.D. vom 24.04.2013, Art. 4 (Beilage D - erhöhte kardiovaskuläre Tätigkeit), ausgestellt von einem Basisarzt oder von einem Sportmediziner, vorweisen zu können
    NB: Davon ausgenommen ist die Teilnahme am JUST FOR FUN (ohne Zeitnehmung)
    Er enthebt das Organisationskomitee weiters jeglicher Haftung, auch für Unfälle vor, während und nach dem Rennen, oder für Schäden der Teilnehmer an Dritten oder anderem Eigentum.
    NB: beim Abholen der Startnummer ist ein Ausweissdokument vorzuweisen
  2. Durch die Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer weiters die Weitergabe seiner persönlichen Daten an Dritte für Verarbeitungszwecke im Sinne des Datenschutzgesetzes Nr. 196/03.
  3. Der Teilnehmer erklärt sich mit dem Haftungsausschluss gegenüber den Organisatoren, Sponsoren, öffentlichen Körperschaften und Grundbesitzern einverstanden.
  4. Jeder Athlet nimmt zur Kenntnis, daß eine Teilnahme am Gsieserrtal Lauf eine große Anforderung in physischer und technischer Hinsicht hervorruft. Mit der Anmeldung erklärt er eigenverantwortlich im Besitze dessen zu sein.
  5. Für die in diesem Reglement nicht enthaltenen Angaben gelten die Normen der „Internationalen Skiverbandes FIS“.
 

Wettervorhersage & Webcam

Schneelage - 15.03.17

Schneehöhe im Tal:    0 cm

Präparierte Loipen:    00 km
Kunstschnee:             00 %
 

^